Kurt Beck

„JA zum Nürburgring“

Am 24. Mai 2012 wird es vor dem Landgericht Koblenz eine interessante Verhandlung geben, bei der eine Klage des o.g. Vereins gegen die Nürburgring GmbH (zu 90 Prozent im Besitz des Landes RLP) verhandelt wird. Es geht um 1,6 Mio Euro, die der gemeinnützige Verein zur Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen an der Nordschleife des Nürburgrings beigesteuert hatte und die er nun – wegen einer offensichtlichen „Fehlentwicklung“ am Nürburgring – zurück fordert. Bei der am 11. Mai durchgeführten Pressekonferenz in Koblenz wollte der Verein aber nicht nur daran erinnern, sondern auch Lösungsansätze zur Lösung des aktuellen Dilemmas in der Eifel präsentieren.

4.8125
Durchschnitt: 4.8 (bei 32 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

ADAC . /. Regierung RLP Kurt Beck

Beim ADAC in München war man nicht amüsiert. Getreu dem Motto einer der Anwälte - „Der eine wartet bis die Welt sich wandelt, der andere packt sie an und handelt.“ (Immauel Kant) – übermittelte der Automobilclub der Europäischen Kommission in Brüssel mit Schreiben vom 6. April, 3. August, 17. Oktober und 16. November 2011 nicht nur Informationen über angebliche staatliche Beihilfen für die Finanzierung von Freizeiteinrichtungen am Nürburgring, sondern traf sich auch am 18. Oktober 2011 mit Vertretern der Europäischen Kommission zu einem persönlichen Gedankenaustausch. Dieser ADAC ist nun über seinen bedeutenden regionalen Vertreter „ADAC Gau Nordrhein“ auch Veranstalter des „24-Stunden-Rennen“ am Nürburgring. Mit wem – und wann – wurde ein Vertrag geschlossen? - “Verträgt“ sich der ADAC mit einem gekündigten Betreiber?

4.875
Durchschnitt: 4.9 (bei 40 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„...einige Auskünfte fehlen.“

Kurt Beck hat sich vor kurzer Zeit persönlich vom Kenntnisstand der „Commission européenne“ in Bruxelles (wir in der Eifel sagen: Brüssel) zum Thema „Nürburgring 2009“ überzeugt. So hat er nicht nur dazu beigetragen, folgender Geschichte eine Basis zu geben; so ist auch seine momentane Gereiztheit zu erklären. Er erinnert in seinen Reaktionen an einen angeschlagenen Boxer, d.h. er wird unberechenbar. Dieser Zustand wird nach Eingang einer ergänzenden Anfrage aus Brüssel (vom 20. März 2012) in Berlin (an „Seine Exzellenz Herrn Guido Westerwelle, Bundesminister des Auswärtigen“) nicht besser geworden sein.

4.85185
Durchschnitt: 4.9 (bei 27 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„Dat weiß man doch vorher!“

Am 31. März 2012 war der Start zur Rennsaison am Nürburgring. Die 59. ADAC-Westfalenfahrt wurde als 4-h-Rennen gestartet und nach 2h, 26 min und 45 sec mit „Roter Fahne“ gestoppt. Das Wetter war kühl, windig (kalter Wind!), trocken – nass und gab einigen Fahrwerken und Reifen Probleme auf. Zufalls-Gesamtsieger (weil Rennabbruch): BMW Z4. - Nach dem Start hatte das noch anders ausgesehen. - Aber der Spruch eines Nordschleifen-Fans, gehört und aufgeschnappt an einer Tankstelle im Nürburgring-Umfeld, der gilt zwar oft – aber nicht immer.

4.92
Durchschnitt: 4.9 (bei 25 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„Nürburgring 2009“: „...ein größerer Fehler“!

So einfach ist das: Kurt Beck nimmt jetzt, nachdem er mit seinem „Nichtverstehenwollen“ endgültig das Projekt „vor die Wand gefahren hat“ einfach eine entspannte Haltung an und sagt lächelnd in die Kamera, was bei Motor-KRITIK bereits vor dem ersten Spatenstich deutlich und mit Argumenten untermauert zu lesen war. - Kurt Beck beruft sich auf „Fachleute“. Welche „Fachleute“? - Werden von Herrn Beck nur die als „Fachleute“ empfunden, die die höchsten Honorare nicht nur gefordert, sonder auch erhalten haben? - Halten wir aber zunächst mal fest:

4.827585
Durchschnitt: 4.8 (bei 29 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„Du hast mich tausendmal...

...belogen.“ - Singt die Sängerin am 21. März 2012 in Frankfurt auf dem Stand von Roland (Boss, Cakewalk und Rodgers) bei der Frankfurter Musikmesse, der größten Musikmesse der Welt. Und ich höre zu. - Was macht ein Motor-Journalist auf der Musikmesse? - Die Welt ist keine Scheibe und das Thema Motor ist komplex. Jedenfalls wird es von mir so empfunden. Es macht nur einen kleinen Teil unserer Probleme aus. Darum hat auch Musik in meiner Journalisten-Welt Platz. Und Politik. Und Politiker. Und darum auch Krisen. Steht irgendwer manchmal zu Unrecht am Pranger? Und die Sängerin auf der Bühne singt...

4.714285
Durchschnitt: 4.7 (bei 21 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„Begegnungen mit Fremden“

So ist in 2012 der 14. Kunstpreis von Lotto Rheinland-Pfalz überschrieben, der das Thema Integration aufgreift. Schirmherr der Veranstaltung ist Kurt Beck. Geschäftsführer der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH ist Hans-Peter Schössler. Beide sind – nicht  nur miteinander – gut vernetzt. Man kennt sich, man mag sich, man hilft sich. Das Land ist zu 51 Prozent an der Lotto GmbH beteiligt. Es gibt Querverbindungen zum Landessportbund – und von da sogar familiere in die Regierungsspitze. - Da führt das Thema des Kunstpreises 2012 schon ein wenig in die Irre.

4.59091
Durchschnitt: 4.6 (bei 22 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

...die vereinbarte Vertraulichkeit gebrochen!

Die Nürburgring-Betreiber sind sauer. Sie werfen dem RLP-Innenminister Roger Lewentz vor, am Donnerstag im Landtags-Innenausschuss „die vereinbarte Vertraulichkeit gebrochen“ zu haben. Um einen Ausgleich herzustellen erlaube ich mir etwas „aus dem Nähkästchen“ der NAG zu erzählen. Auch dort bereitet man sich auf das „Geheimtreffen“ mit Kurt Beck und Roger Lewentz vor und hat intern schon mal ein paar Argumente vorbereitet. Damit meine Freunde von der SPD nicht zu sehr von den Spitzen der NAG-Argumente verletzt werden, versuche ich sie nachstehend einmal darzustellen  - sozusagen „stumpf zu machen“ - und lasse mir gerne (von wem eigentlich?) vorwerfen, ich hätte...

4.826085
Durchschnitt: 4.8 (bei 23 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Lewentz, der „Schimmel“-Reiter

Heute, am 13. Februar, gab es um 14 Uhr im Mainzer Landtag eine Sondersitzung des Innenausschusses. Es war eine öffentliche Sitzung. Und der SWR berichtete auch schon. So ist auf deren Internetseiten zu lesen: „Infrastrukturminister Roger Lewentz (SPD) sprach im Innenausschuss des Landtags von Hinweisen auf Gebäudeschäden. So sei in einem relativ neuen Gebäude laut Gewerbeaufsicht Schimmel festgestellt worden.“ - Der Minister hatte meine „alte Geschichte“ (aus April 2011) wohl nicht gelesen. So wird er jetzt zum:

4.68
Durchschnitt: 4.7 (bei 25 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Juristisch OK: Kai „verträgt sich“ mit Kai!

Nein, das ist nicht die Schlüsselscene in einem Musical mit dem Titel, „Site of Crime: Nuerburgring 2009“. - Es ist ein Stück Realität! - Geschehen vor rund vier Jahren, im November 2007. Hat man damals schon versucht, durch den Abschluss „privater“ Verträge die öffentliche Kontrolle der Verwendung (Verschwendung?) von „öffentlichen Geldern“ zu erschweren?

 

4.725
Durchschnitt: 4.7 (bei 40 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Seiten

RSS - Kurt Beck abonnieren