2012

2. VLN-Lauf: 2. Zufalls-Sieg?

Es sind nicht die Uhren, die in der Eifel vielleicht anders gehen. Es sind die Sport-Funktionäre, die hier versuchen, aus einer risikobelasteten Breitensportserie, eine bombensichere Einnahmequelle zu machen. Privatwirtschaftliche Entscheidungen der Extraklasse werden ihnen ja durch die neue Betreibergesellschaft unter Leitung der Düsseldorfer Richter/Lindner am Nürburgring vorgemacht. So liest inzwischen bei der VLN nicht nur ein Scanner die Eintrittskarten, greifen unverständliche „BoP“-Maßnahmen („Balance of Performance“-) ins Reglement ein, sondern beeinflussen auch Rennabbrüche die Rennentscheidungen. - Und helfen, evtl. mögliche Zusatzkosten senken. Da sei die Frage erlaubt:

4.78125
Durchschnitt: 4.8 (bei 32 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„Der Kunde zieht die Konsequenz“

Das war der dritte Satz im ersten Absatz meiner Geschichte, die ich am 3. Dezember 2010 veröffentlichte. Der Einstieg zur Geschichte – auf diesen Seiten auch im Original noch nachzulesen lautete: „Der Nürburgring schliddert in Richtung Abgrund: Eine private Betreibergesellschaft versucht 'mit gutem Recht' ihre Einnahmen zu vervielfachen. Mainzer Politiker schauen 'begeistert' zu. Ohne zu begreifen. …“

4.86207
Durchschnitt: 4.9 (bei 29 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Inflation bei der DTM 2012? - BMW kommt!

Was folgt, das soll eigentlich das werden, was meine Kollegen als „Vorbericht“ bezeichnen. Bei mir, bei Motor-KRITIK, da kann das nur „so'ne Art Vorbericht“ werden. Wenn man es genau nimmt. Aber immerhin – so hoffe ich – kann ich meinen Lesern einen Eindruck vom Kommden vermitteln. - Pardon! - Zu vermitteln suchen. - Natürlich kann (will) ich nicht alles sagen was ich weiß. Auch Medizin sollte man nur in richtiger Dosierung nehmen. - Also beginne ich mal:

4.79412
Durchschnitt: 4.8 (bei 34 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Kannst du dir vorstellen, dass...?

Unsere Telefongespräche waren immer kurz und an der Realität orientiert. Die wirkt aber oft so abstrakt, dass eine Gesprächseröffnung obiger Art zwischen uns zur Normalität geworden war. Oft konnte ich mir nicht vorstellen, was mir dann erklärt wurde. Aber auch – andersherum – fiel es meinem Gesprächspartner oft schwer, meine Schilderung von kommenden Ereignissen in der deutschen Automobilindustrie wirklich ernst zu nehmen.

5
Durchschnitt: 5 (bei 24 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„...einige Auskünfte fehlen.“

Kurt Beck hat sich vor kurzer Zeit persönlich vom Kenntnisstand der „Commission européenne“ in Bruxelles (wir in der Eifel sagen: Brüssel) zum Thema „Nürburgring 2009“ überzeugt. So hat er nicht nur dazu beigetragen, folgender Geschichte eine Basis zu geben; so ist auch seine momentane Gereiztheit zu erklären. Er erinnert in seinen Reaktionen an einen angeschlagenen Boxer, d.h. er wird unberechenbar. Dieser Zustand wird nach Eingang einer ergänzenden Anfrage aus Brüssel (vom 20. März 2012) in Berlin (an „Seine Exzellenz Herrn Guido Westerwelle, Bundesminister des Auswärtigen“) nicht besser geworden sein.

4.85185
Durchschnitt: 4.9 (bei 27 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Osterbrief 2012: Lieber Leser!

Keine Angst. Es wird keine Osterbotschaft. Aber ich möchte mich für das steigende Interesse an meiner Berichterstattung mal bedanken. Motor-KRITIK ist sicher ein kleiner, aber sehr engagiert gemachter Informationsdienst. Ich hoffe, dass Sie das auch so empfinden. Und so möchte ich jetzt, kurz vor Ostern einfach mal schreiben; so wie man guten Freunden vor Weihnachten und Neujahr auch mal schreibt. Also:

4.80769
Durchschnitt: 4.8 (bei 26 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Strom oder Benzin – eine Glaubensfrage?

Wir versuchen mit dieser Geschichte eine Antwort zu geben. Vielleicht nicht die richtige Antwort, aber eine gute. Sie werden am Ende dieser – sicher überlangen Geschichte – wohl auch in Kenntnis aller Fakten zu der Einschätzung kommen: Strom und Benzin, beides zusammen in einem Fahrzeug geschickt kombiniert, würde einen humanen Fortschritt darstellen. Man muss die Mobilität nicht völlig neu erfinden, wie manche Experten wichtigtuerisch in den Medien behaupten. Es genügt oft schon, das Vorhandene zu optimieren, bzw.  optimal zu nutzen. Vermutlich müssen erst mal wieder die Impulse für eine fortschrittliche - aber menschengerechte - Technik aus dem Ausland kommen, bevor bei der innovationsverliebten deutschen Automobilindustrie ein Umdenkprozess einsetzt. Darum sollte man jetzt, aktuell die Frage beantworten:

4.875
Durchschnitt: 4.9 (bei 24 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„Dat weiß man doch vorher!“

Am 31. März 2012 war der Start zur Rennsaison am Nürburgring. Die 59. ADAC-Westfalenfahrt wurde als 4-h-Rennen gestartet und nach 2h, 26 min und 45 sec mit „Roter Fahne“ gestoppt. Das Wetter war kühl, windig (kalter Wind!), trocken – nass und gab einigen Fahrwerken und Reifen Probleme auf. Zufalls-Gesamtsieger (weil Rennabbruch): BMW Z4. - Nach dem Start hatte das noch anders ausgesehen. - Aber der Spruch eines Nordschleifen-Fans, gehört und aufgeschnappt an einer Tankstelle im Nürburgring-Umfeld, der gilt zwar oft – aber nicht immer.

4.92
Durchschnitt: 4.9 (bei 25 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Das „Original“ aus dem „bmj.de“

Natürlich erhalte ich viele Pressemitteilung. Viele enthalten nur „heiße Luft“, andere knackige Informationen, denen man nachgeht, oder die Ausgangspunkt für Recherchen sind. Dieses Mal ging eine Pressemitteilung ein (gestern, am 30. März 2012) die ich ausnahmsweise unverändert und unkommentiert hier wiedergeben möchte. - Wie meine Leser wissen, gehöre ich seit 2009 mit einer 
Hausdurchsuchung und einem Ermittlungsverfahren zu den Betroffenen. Es gibt nicht nur den immer wieder zitierten „Fall Cicero“. Darum hier...

4.545455
Durchschnitt: 4.5 (bei 11 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

„Nürburgring 2009“: „...ein größerer Fehler“!

So einfach ist das: Kurt Beck nimmt jetzt, nachdem er mit seinem „Nichtverstehenwollen“ endgültig das Projekt „vor die Wand gefahren hat“ einfach eine entspannte Haltung an und sagt lächelnd in die Kamera, was bei Motor-KRITIK bereits vor dem ersten Spatenstich deutlich und mit Argumenten untermauert zu lesen war. - Kurt Beck beruft sich auf „Fachleute“. Welche „Fachleute“? - Werden von Herrn Beck nur die als „Fachleute“ empfunden, die die höchsten Honorare nicht nur gefordert, sonder auch erhalten haben? - Halten wir aber zunächst mal fest:

4.827585
Durchschnitt: 4.8 (bei 29 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Seiten

RSS - 2012 abonnieren