Über Zusammenhänge: Tempolimit und Verbrauch

Die vollständige Geschichte kann nur von Premium-Benutzern nach Abschluss eines Abos gelesen werden.

Der natürliche Feind des deutschen Autofahrers ist derzeit der Spritpreis. Oder sind es die Radfahrer oder die GRÜNEN? Nun, der Spritpreis und sein Einfluss auf die Haushaltskasse werden schon ernsthaft diskutiert. Aber selbst der ist inzwischen mehr ein Stammtischthema geworden. Findet man sich damit ab? - Andere Bedrohungen sitzen viel tiefer und rütteln geradezu an den Grundfesten des männlichen Selbstbewusstseins. Das wären z.B. Alkoholverbot, Fahrtenschreiber und - Tempolimit. Vor allem ein Tempolimit scheint (besonders) den männlichen Autofahrer aufs Tiefste zu treffen. Beraubt es ihn seiner auf das Auto übertragenen Potenz? - Aber da bauen selbsternannte „Freiheitskämpfer“ Barrikaden auf, wehren sich Autohersteller, Lobbyisten und Medien vehement gegen die Einführung, als wäre das ein Stück Freiheitsentzug. Motor-KRITIK möchte versuchen eine sachliche Basis für eine persönliche Entscheidung zu schaffen. Unabhängig von wild herumschwirrenden Argumenten dafür oder dagegen. Plaudern wir also ganz sachlich:

4.833335
Durchschnitt: 4.8 (bei 6 Bewertungen)

Kategorie: 

Tags: 

Abo-Hinweis

Lieber Leser,

wie vor Jahren versprochen, sind alle Geschichten zum Thema Nürburgring im Internet frei zugänglich. Andere Themen sind kostenpflichtig. 
Betrachten Sie aber ein Abo auch als eine grundsätzliche Unterstützung der aufwändigen Recherchearbeit von Motor-KRITIK. Denn – das fällt hoffentlich auf – Motor-KRITIK ist vollkommen werbefrei und damit eigentlich nur von denen abhängig, die den investigativen und unabhängigen Journalismus schätzen: Von Ihnen, liebe Abonnenten!

Wie einfach Sie zu einem Premium-Leser werden können, erfahren Sie HIER.