Auflösung des Bilder-Rätsels zur digitalen VLN!

In meiner Geschichte zu den Eindrücken, die ich bei der Durchführung des 3. Laufes der digitalen Version eines VLN-Laufes gewonnen hatte, hatte ich auch ein Screenshot eingestellt, das die beiden Streckensprecher Olli und Patrick hinter ihren Stellwänden zeigt, hatte dazu zwar keine Frage gestellt, aber geschrieben:

„Aus dem oben gezeigten Screenshot ist noch etwas anderes zu entnehmen! - Schauen Sie bitte mal ganz genau hin! - Zu dem Thema war hier auch schon etwas bei Motor-KRITIK zu lesen.“

Schon kurz nach Veröffentlichung der Geschichte mit diesem Text und dem Screenshot erreichte mich der Anruf eines Lesers, der mir mitteilen wollte, dass er genau hingeschaut habe:

„Der Olli schwitzt unter den Armen!“

Gut beobachtet! - Aber das war nicht gemeint. Ich stelle nachfolgend noch einmal den gleichen Screenshot ein…

...und habe daneben einen zweiten Screenshot – vom gleichen Wochenende - eingestellt. Jetzt müsste doch klar sein, dass da etwas nicht stimmt! - Warum fehlt auf den werbeträchtigen Stellwänden, die den Schriftzug „Nürburgring Langstrecken Serie Digital powered by VCO“ tragen das „R“, das diese Wort/Bild-Kombination als „Registriert“ ausweisen würde, während es auf der anderen Darstellung vorhanden ist?

Schon am 6. April 2020 hatte ich dem Geschäftsführer der VLN VV GmbH & Co. KG eine E-mail mit folgendem Text geschickt:

„Guten Abend Herr Stephani,
bei der Übertragung der "DNLS powered by VCO" fiel mir auf, dass Sie inzwischen eine zweite Version des Markenzeichens verwenden. Immer mit dem "R" = "Registered".
Beide müssten demnach angemeldet sein. Ich kann aber noch nicht einmal ein registriertes Zeichen entdecken.
Ich würde mich freuen, wenn Sie mir helfen würden:
Wann, unter welcher "R"-Nummer wurden beide Markenzeichen registriert?
Und wo?
Mit freundlichen Grüßen
Wilhelm Hahne“

Nachdem mir Herr Stephani vorher schon mal zum Thema digitale VLN geantwortet hatte, habe ich eigentlich auch bei dieser E-mail mit einer Antwort gerechnet.

  • Keine Antwort ist in diesem Falle wohl auch die richtige Antwort.

Meine Leser kennen nun den Hintergrund für meinen Hinweis, den ich oben zitiert habe. Er weist darauf hin, dass am Nürburgring „geschludert“ wird! - Vielleicht wird auch nur immer noch nach dem Leitspruch eines Kurt Beck gearbeitet „Wir machen es einfach.“

MK/Wilhelm Hahne

PS: Nach neuesten mir vorliegenden – noch unvollkommenen - Informationen könnte man auch zu der Auffassung kommen, dass es sich bei der Region Nürburgring um eine nicht unter deutscher Hoheit stehende russische Enklave handelt! - (Ich werde das in einer meiner folgenden Geschichten zu erklären versuchen.)

Tags: 

Durchschnitt: 4.6 (bei 32 Bewertungen)

Kategorie: 

+ Hinweis für Leser – nicht nur an einem Abonnement Interessierte! +

 

Lieber Leser,

 

Motor-KRITIK ist vollkommen werbefrei, aber – darum – auch ein wenig abhängig von seinen Lesern. - Oder anders: Von Einnahmen. - Nicht alle Leser mögen sich gleich für ein Abo entscheiden.

Wenn Sie ab und an mal auf diesen Seiten vorbei schauen und Ihnen der hier gebotene investigative Journalismus gefällt, dann machen sie doch einfach ihre Zustimmung durch eine kleine Spende deutlich. - Auch kleine Beträge können – per Saldo – eine große Hilfe und Unterstützung sein!

Meine Kontendaten – auch wenn Sie Abonnent werden wollen - finden Sie HIER.

 

Danke!